chat rooms for black singles best dating sites for african american singleschat rooms for singles over 20   |  dating sites for mature singles ukchat rooms for singles ireland   |  dating sites rich singles ukchat rooms for singles in my area   |  Languages

Versione Italiana English version Deutsche Version

 
  Consorzio di Tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Roero  
Consorzio di tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Roero

online chat sites for singles Die zusätzlichen geografischen Erwähnungen

Visualizza la mappa delle Menzioni Geografiche Aggiuntive

siti dove incontrare ragazze senza registrazione Die zusätzlichen geografischen Erwähnungen sind von der Gesetzgebung für die Weine mit Herkunftsbezeichnung erlaubt und bilden eine Möglichkeit, die enger gefassten Zonen innerhalb eines Weinbaubereichs, anzugeben.

Im Barolo spricht man schon lange über die sogenannten “Unterzonen” aber diese können vom Landwirtschaftsministerium nur normiert werden, wenn sie ausreichend groß und mehreren Produzenten vorbehalten sind, und wenn die Weine aus diesen Zonen deutlich unterscheidbare Eigenschaften gegenüber dem Gesamtgebiet aufweisen. Auch wenn es nicht ganz richtig ist, man könnte sagen, dass die “Unterzonen” geschaffen wurden, als man den Nebbiolo im Piemont unter Gattinara, Barolo, Barbaresco, Ghemme, Lessona und so weiter aufgeteilte. Im Weinbau auf den piemonteser Hügeln ist der Bodentyp und auch die “Position” des Weinbergs, also seine Ausrichtung, immer sehr bedeutend gewesen. Das Zusammenspiel der verschiedenen Elemente erlaubte es, einige Namen von wichtigeren Bauernhöfen oder Weinbergen zu definieren: und dass seit den Zeiten von Vignolo-Lutati und später mit Renato Ratti, um dann zum “Atlante delle Vigne di Langa” von Carlo Petrini zu gelangen.

Aus verschiedenen Gründen historisch-politischer und geografischer Natur hat man niemals eine wirkliche Klassifizierung nach dem Modell der französischen Crus wie im Burgund vornehmen können; mit der Zeit haben sich jedoch “Namen” zur Identifizierung der Kapazität eines Terroirs sowie der eingesetzten Technik im Weinberg und Keller und der Fähigkeit des Produzenten, seine Arbeit auf dem Markt zu behaupten, durchgesetzt.

Diese geografischen Namenszusätze für das Barolo sind seit langem auf den besten Etiketten zu finden aber da es kein System zur Vermeidung von Missbrauch gibt, fühlte sich das Ministerium (über das ICQ-Institut zur Qualitätskontrolle) bewogen, genau die Grenzen und die Hektarausdehnung jeder Unterzone bestimmen zu lassen, um die Produktion jeden Jahres mittels der Erntedeklarationen festhalten zu können. Diese Arbeit wurde vom Schutzkonsortium in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und der Provinz geleitet. Es dauerte jedoch Jahre, da es galt, Grenzen abzustecken und Namen zu ordnen, die oft nur Bezug auf ungenauen Mappen hatten oder von verschiedenen Eigentümern umkämpft waren oder sogar kleiner oder größer angegeben worden sind, je nach einem ungewissen historischen Anspruch. Die gleiche Prozedur wurde für das Barbaresco durchlaufen und bereits 2007 abgeschlossen (noch vor der Arbeit im Barolo, die erst 2010 fertig wurde), weil man in einem weniger großen Territorium agierte. Auch in Diano D’Alba erfolgte Ähnliches in den 80er Jahren ausgehend von der Einteilung in die “Sorì” (dialektaler Ausdruck für gute Weinbergslage) und darum ist dies das dritte Weingebiet, das heute offiziell die zusätzlichen geografischen Erwähnungen hat.

Das Werk wird vervollständigt werden müssen, indem man die zusätzlichen geografischen Erwähnungen der anderen DOC - und DOCG - Weingebiete ebenfalls normiert.

Die Erwähnung ist nicht nur dem Wein vorbehalten; sollten auf jenem Territorium andere landwirtschaftliche Produkte angebaut werden, so können auch diese - im Ermessen des Eigentümers - davon profitieren. Das Gebiet des Barolo besitzt 181 zusätzliche geografische Erwähnungenm (darunter 11 Gemeinde), die im 2010 mit den neuen Produktionsregeln zugelassen worden sind. Diese Erwähnungen sind nicht mit dem Gebrauch des Namens der Lage (Vigna), der auf den Weinbaubereich folgt, zu verwechseln, weil wir es in diesem zweiten Fall mit der letzten Stufe der Hierarchie der DOC und DOCG zu tun haben, die - um genutzt werden zu dürfen - einen geringeren Ernteertrag und einen höheren Mindestalkoholgehalt vorsehen. Dies sollte zum Entstehen einer “Cru all'italiana" verhelfen, aber es hat sich kaum durchgesetzt.

 

sito per incontrare ragazze russe chat rooms for singles in california black singles chat rooms Consorzio di Tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Dogliani
VAT n.: 02410110049 | chat line for black singles
Tax Code and Number of Business Register of Cuneo: 90021400040 - REA CN 213442
Corso Enotria, 2/c - Ampelion - 12051 Alba (Cn) Italy - Phone: +39 0173 441074 - Fax: +39 0173 361380
Email: chat rooms for army singles [email protected]

come incontrare donne su internet Powered by dove incontrare ragazze su internet Blulab